News

SCGN Sommertraining 2018

Wie in den vorangegangenen Jahren auch bietet der SCGN wieder ein Training zum Beginn der Sommerferien an. Quasi direkt nach Zeugnisvergabe (25.7.) geht es los bis zum Sonntag Nachmittag. Der Schwerpunkt sind Optis und 420er, aber Laser oder andere Klassen sind auch willkommen. Die Anmeldung findet ihr unter https://www.raceoffice.org/scgn_sommer2018.

In diesem Jahr findet am Samstag auch ein Lauf zur OptiLiga am Oberrhein statt. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Optiliga-Laufs und des Sommertraining bieten wir einen Sonderdeal an. Anmeldung dazu erfolgt separat hier.

Kontakt über Benjamin Schlindwein ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder Gerald Oberschmidt ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Spargel-Cub / Korsar-Regatta



Am vergangenen Wochenende fand am Hardtsee Bruhrain die Ranglisten-Regatta der Bootklasse Korsar statt. Insgesamt waren 17 Boote am Start. Bei sonnigem Wetter, super Temperaturen und fast immer schönen Windverhältnissen konnten insgesamt 5 Wettfahrten durchgeführt werden. Die Wettfahrtleitung wurde kurzfristig von Gunnar Roters übernommen, der mit seinem Team (Hans Kruel, Gerald Oberschmidt u. Kristin Hambsch) souverän durch die Regatta führte. Unsere Segelkameraden und Gäste fühlten sich wieder sehr wohl bei uns. An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an alle Helfer (auf Wasser und an Land).  Ganz besonders ist unser Küchenteam um Brigitte Schlindwein hervorzuheben. Es wurde wieder alles frisch vor Ort für unsere Gäste und Mitglieder vorbereitet und es schmeckte allen sichtlich gut. Am Sonntag war bereits gegen 13.30 Uhr die heiß ersehnte Siegerehrung. Alle Teilnehmer konnten Graben-Neudorfer Spargel und Weißwein mit nach Hause nehmen. Die ersten drei Ränge bekamen einen richtig fetten Spargelkorb mit allem Drum und Dran. Diese Körbe haben schon Tradition beim SCGN und werden jedes Jahr herzig von Gisela Sehnke hergerichtet.  Die Sieger vom Spargel-Cup 2018 (Guido Barth und Lucas Kiesling vom Segelclub Alpsee-Immenstadt / Allgäu) erhielt zudem noch einen schönen Glaspokal (Wanderpokal), den es nächstes Jahr zu verteidigen gilt. Guido bedankte sich für die tollen Preise und lobte den SCGN nochmals für das Ausrichten dieser Ranglisten-Regatta und für die liebenswerte Gastfreundschaft. Alle Teilnehmer stimmten lauthals dieser Aussage zu und somit können wir ein sehr positives Fazit aus dem letzten Wochenende ziehen.  Jetzt geht es für das Orga-Team und Helfer schon an die Vorbereitungen für die nächste Regatta. Diese findet am 30.06./01.07. für die Bootsklassen Opti und 420er auf unserem See statt. Näheres dazu folgt in Kürze. (p.h.)


Ergebnisse Korsar-Regatta
Guido Barth/Lucas Kiesling 1. Platz, Rainer Pohl/Karin Herold (Dreieich Segelclub Langen) 2. Platz und
Sarah Holler (Segelclub Öhningen)/Natascha Sehnke (SCGN) belegen den 3. Platz. Somit war eine Crew-Hälfte vom SCGN sogar auf dem Treppchen.
Weitere SCGN Platzierungen:
4. Christina Göbl (Yachtclub Noris e.V) / Gerhard Schlindwein  5. Benjamin Schlindwein/Sophia Kistner, 8. Gerhard Sehnke/Bernd Sehnke, 14. Maike Schlindwein (SCGN)/Lukas Wessels (SF-Hof). Herzlichen Glückwunsch.

Neue Telefonnummer

Hallo,

das Clubhaus hat eine neue Telefonnummer:

0176 559 11 571

Jahreshauptversammlung des SCGN

Auf der diesjährigen JHV des Segelclub Graben-Neudorf berichteten die bisherigen Vorstandsmitglieder über ein erfolgreiches Jahr 2017, in dem junge Segler auf ihren Opti´s und 420er und erwachsene Segler auf ihrem Korsar oder Kielzugvogel wieder an zahlreichen Ranglisten-Regatten teilgenommen hatten. Von der Landesjugendmeisterschaft bis zur Kieler Woche wurden in 2017 wirklich einige Kilometer für den Segelsport auf sich genommen. Besonders hervorzuheben ist auch das Sommertraining. 40 junge SeglerInnen aus Nah und Fern lockte es für eine Woche an den Hardtsee-Bruhrain. Es soll auch in 2018 wieder angeboten werden, abgerundet durch eine Opti Liga (Wertung BW) für Regatta-Einsteiger zum Abschluss der Trainingswoche. Wir hoffen, dass wieder viele AKTIVE  unserer Einladung zu den Regatten (Korsar u. 420er/Opti) und dem Sommertraining folgen werden.

Ein großer Tagesordnungspunkt auf der Jahreshauptversammlung des SCGN am 09. März 2018 waren die (Neu-)Wahlen der Vorstandschaft. Unser langjähriger 1. Vorstand Gerhard Schlindwein stellte sich leider nicht mehr zur Wahl auf. Ihm verdanken wir 12 Jahre erfolgreiche Vereinsgeschichte mit begeisterten (vor allem jungen) Seglern die dem SCGN große Anerkennung nicht nur im Umkreis sondern auch auf Regatten in ganz Deutschland brachte. Als sein Nachfolger wurde Thomas Schulenberg gewählt, bisher der stellvertretende Vorstand des SCGN. Dank gilt auch dem scheidenden Beisitzer Richard Notheis für 12 Jahre aktive Gestaltung des Vereinsgeländes. Ihm folgt Dietrich Knoche als 1. Beisitzer. Als Nachfolger der Kassiererin Susanne Renkes wurde Michael Kappert gewählt. Bereits eine Woche zuvor hat die SCGN-Jugend bei ihrer Sitzung  Benjamin Schlindwein zum Jugendwart und Kristin Hambsch zum stellv. Jugendwart gewählt. Bei der JHV wurde Benjamin für sein Amt in der Vorstandschaft bestätigt. Der bisherige Jugendwart Gerald Oberschmidt rückt  zum stellv. Vorstand des SCGN auf. Es hat sich also in der Vorstandschaft des SCGN einiges getan. Wir gratulieren an dieser Stelle allen unseren (neuen + alten) Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl und wünschen euch gutes Gelingen.

 
Am 01. Mai startet der SCGN mit dem offiziellen Ansegeln in die Segelsaison 2018. Wir wünschen unseren Clubmitgliedern ein spannendes Segeljahr und allzeit guten Wind. (T.S.)

Bericht Karlsteiner 420er Cup

Am 7. Oktober machten sich drei 420er Teams auf den Weg nach Seligenstadt zum Karlsteiner 420er Cup am Main.  Mit einer leichten Verspätung erfolgte um 12:30 der erste Start. Bei böigem, aber recht starken Wind konnten wir drei Läufe segeln. Die starke Strömung erschwerte das Manövrieren. Nach einem frühen Abendessen ließen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Am Sonntag ging es dann trotz anfänglich schwachem Wind pünktlich um 10:00 aufs Wasser. Wir segelten wie geplant zwei Wettfahrten und packten anschließend gemeinsam die Boote ein.

Folgende Ergebnisse standen am Ende fest;

Lucas Kappert und Mareike Oberschmidt erreichten den 7. Platz von 16 Booten. Kristin und Lara Hambsch ersegelten den 4. Platz. Hannah und ihre Schwester Julia Fischer wurden Zweiter.

Aktuelle Seite: Home